AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand 14.04.2017) 


Geltungsbereich 
Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) der COLEA GmbH („COLEA“) gelten für alle vertraglichen Beziehungen zu unseren Kunden. Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gelten Regelungen des Konsumentenschutzgesetzes vorrangig vor Regelungen der AGB. Die Anwendung der allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden ist ausgeschlossen. Die AGB gelten in ihrer jeweiligen Fassung als Rahmenvereinbarung auch für künftige Verträge mit demselben Kunden, ohne dass in jedem Einzelfall darauf hingewiesen werden muss. Wurden Sondervereinbarungen schriftlich durch die COLEA bestätigt, haben diese Vorrang vor den AGB.


Angebot, Bestellung und Auftrag 
Unsere Angebote und Preise sind freibleibend, vorbehaltlich Irrtums sowie technischer Änderungen. Die Gültigkeitsdauer der Angebote beträgt, sofern nicht anders vereinbart, zwei Monate. Leistungsbeschreibungen auf COLEA Webseiten oder COLEA-Prospekten stellen kein Angebot im rechtlichen Sinne dar. Bestellungen sind nur gültig, sofern unser Angebot schriftlich angenommen wurde. Der Vertrag mit dem Kunden kommt erst durch unsere Auftragsbestätigung oder Rechnung zustande. 

 

Zahlung, Preise 
Bei Auftragserteilung sind 50 % des Auftragsvolumens als Anzahlung sofort fällig. Die Restzahlung hat, sofern kein anderes Zahlungsziel vereinbart wurde, vor Auslieferung der Ware zu erfolgen. Treten im Zuge der Fertigung unvorhersehbare Arbeitserschwernisse oder Materialaufwände zu Tage, ist COLEA berechtigt, den Mehraufwand ohne vorherige Rücksprache in Rechnung zu stellen, sofern dieser 15 % des Auftragswertes nicht übersteigt. Im Falle des Zahlungsverzugs ist COLEA berechtigt Verzugszinsen in Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz zu verrechnen. Nach dreifacher schriftlicher Mahnung wird die Forderung an ein Inkassobüro übergeben oder gerichtlich eingefordert. Eventuell geltend gemachte Gewährleistungs- und Garantieansprüche sowie Mangelrügen haben keine zahlungsaufschiebende Wirkung. COLEA behält sich vor, bis zur vollständigen Zahlung die Lieferung- und Leistungserbringung auszusetzen. COLEA ist berechtigt die Preise entsprechend dem Verbraucherpreisindex (VPI 2010) oder einen an dessen Stelle tretenden Index anzupassen.


Rücktritt 
Ein Rücktritt vom Vertrag kann nur in schriftlicher Form, innerhalb von 5 Werktagen ab Vertragsabschluss erfolgen. Bereits geleistete Anzahlungen werden in Höhe der tatsächlich entstandenen, auftragsbezogenen Kosten zuzüglich eines Verwaltungskostenaufschlages einbehalten.


Lieferung und Leistung 
Liefertermine sind stets unverbindliche Richttermine. Mit der Leistungserstellung und dem Zukauf der benötigten Rohstoffe wird ab Eingang der Anzahlung begonnen. Ein Zahlungsverzug führt somit zu einem entsprechend späteren Liefertermin. Wir behalten uns das Recht vor, Waren, welche mehr als 4 Wochen nach Fertigstellung nicht abgeholt wurden, auf Kosten und auf Risiko des Kunden einzulagern.

 

Eigentumsvorbehalt 
Bis zur vollständigen Bezahlung der gelieferten Waren, behalten wir uns Eigentum an der Ware vor. Die Waren dürfen bis zur vollständigen Zahlung nicht verkauft oder verpfändet werden, sowie nicht zur Besicherung herangezogen werden.


Altteile 
Sofern nicht eine gesonderte Vereinbarung anderes vorsieht, gehen ersetzte Altteile ohne Zahlungsanspruch des Kunden in das Eigentum der COLEA über.


Höhere Gewalt 
Falls eine Partei aufgrund höherer Gewalt Ihren Verpflichtungen nicht nachkommen kann, ist diese Partei für das Andauern der höheren Gewalt von der Pflichterfüllung befreit. Die betroffene Partei unternimmt alles Zumutbare, um die vertraglichen Pflichten möglichst rasch wieder zu erfüllen.


Garantie 
Leder ist ein Naturprodukt. Kennzeichen wie Narben, Strukturunterschiede, Zeckenbisse, Farbunterschiede von Haut zu Haut etc. sind Echtheitsmerkmale und stellen keinen Beanstandungsgrund dar. COLEA garantiert, dass die gelieferte Ware frei von Herstellungsfehlern ist. Die Garantiedauer beträgt 12 Monate ab Lieferung, sofern nicht ein längerer Zeitraum vereinbart wurde. Grundsätzlich von jeglicher Garantie ausgeschlossen sind Spotrepair-Arbeiten an senkrechten und kopfüber gelegenen Flächen wie etwa Dachhimmelverkleidungen sowie die Dichtheit von Stoffverdecken. Werden vom Kunden beigestellte Materialien und Rohstoffe verarbeitet, so übernimmt COLEA keinerlei Gewähr für die Qualität und Eignung des daraus hergestellten Endproduktes. Garantieansprüche müssen in schriftlicher Form bekannt gegeben werden. Sofern der Kunde COLEA die beanstandete Ware nicht innerhalb von drei Monaten zur Nachbesserung zur Verfügung stellt, verfällt jeglicher Garantieanspruch.


Haftung 
Anspruch auf Ersatz von Vermögens- und Sachschäden besteht im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften nur, sofern seitens COLEA Vorsatz, oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt. Schadenersatzansprüche sind mit dem Auftragswert des Jahres beschränkt, in dem die schadenersatzrelevante Lieferung oder Leistung erbracht wurde. Keine Haftung besteht für leichte Fahrlässigkeit, Folgeschäden und Vermögensschäden, entgangene Gewinne und Einsparungen sowie Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Kunden. 


Gerichtsstand 
Es gilt ausschließlich österreichisches Recht. Internationale und supranationale Rechtsnormen, wie etwa das UN-Kaufrecht, kommen nicht zur Anwendung. Der Gerichtsstandort ist das sachlich zuständige Gericht am Sitz der COLEA.


Datenschutz 
Die COLEA erfasst, verarbeitet, speichert und nutzt personenbezogene Daten nur in einem Ausmaß, das für die Erfüllung der vertraglichen Pflichten und zur Verbesserung der Dienstleistung erforderlich ist. Der Kunde kann seine Zustimmung zur Erfassung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung seiner Daten jederzeit schriftlich widerrufen. Fordert der Kunde die Löschung seiner Daten schriftlich ein, wird dies innerhalb eines Zeitraumes von längstens einem Monat umgesetzt. Mit Ausnahme einer behördlichen Anordnung durch ermächtigte Stellen, zum Beispiel zur Strafverfolgung oder Gefahrenabwehr, gibt COLEA keine gespeicherten Daten an Dritte weiter.


Sonstige Bestimmungen 
Der Kunde verpflichtet sich, jede Änderung des Namens, des Firmennamens, der Adresse, der UID-Nr. und der Bankverbindung unverzüglich bekannt zu geben. Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus dem Vertrag ohne Zustimmung der COLEA an Dritte abzutreten. COLEA ist berechtigt, seine AGB jederzeit zu ändern. Es gilt jeweils die online unter www.colea.at veröffentlichte Form der AGB.

 

Download